Photovoltaik Komplettanlagen mit Speichersystem

Was macht Photovoltaik-Komplettsysteme zur besten Option?

Sie sind in der Welt der vollintegrierten Photovoltaikanlagen angekommen. Das heißt, Sie sind unabhängig von steigenden Strompreisen und haben eine Photovoltaikanlage, die sich langfristig amortisiert. Außerdem kann die saubere Sonnenenergie dank optimaler Speichermöglichkeiten zu jeder Jahreszeit, Tag und Nacht, erzeugt werden.
Von Anfang an haben wir erklärt, dass es nicht unser Ziel ist, Ihre monatlichen Stromrechnungen zu erhöhen, sondern Ihnen zu helfen, Geld zu sparen. Ihr großer Vorteil besteht darin, dass Sie Solarenergie erhalten und erzeugen und sich so selbst versorgen können.

Installierte Photovoltaik Module

Die Wertsteigerung Ihrer Immobilie steht außer Frage, und Sie können mit gutem Gewissen leben, denn mit der Installation einer umfassenden Anlage leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und der Zukunft Ihrer Kinder.

Das Sie sich im nächsten Vierteljahrhundert keine Gedanken über steigende Strompreise machen müssen, ist ein weiterer Pluspunkt. Sie haben nur einen Ansprechpartner für Fragen und Probleme und arbeiten mit einem Installationsteam zusammen, dass weiß, was es tut. Vor allem gibt es keine langwierigen Gespräche mit dem örtlichen Stromversorger und keine langwierige Studie, um Fördermittel zu erhalten.
Wir kümmern uns um alles, und wir bleiben mindestens die nächsten zwei Jahrzehnte an Ihrer Seite.
All das ist in unserem Rundum-Sorglos-Paket enthalten. Auf die Solarmodule gewähren wir eine Garantie von 25 Jahren, auf die übrige Technik von 20 Jahren. Wenn Sie möchten, übernehmen wir für Sie die regelmäßige Wartung und Überwachung der Zuverlässigkeit der Anlage.

Der Stromspeicher und die SENEC.Cloud sind als Voraussetzung in unseren Paketen enthalten und tragen so zu einer ganzjährigen, sorgenfreien Stromversorgung bei. Der Stromspeicher bietet Ihnen auch bei schlechten Lichtverhältnissen, wie nachts oder wenn tagsüber die Sonne nicht viel scheint, weiterhin völlige Unabhängigkeit vom Stromanbieter. Stattdessen dient die Cloud als „virtueller“ Stromspeicher, in den Sie überschüssig erzeugten Strom (insbesondere in den Sommermonaten mit vielen Sonnenstunden) einspeichern und bei Bedarf aus der Cloud abrufen können. Sie sollten nun die wichtigsten Überlegungen bei der Auswahl einer umfassenden Photovoltaikanlage kennen.
Wie wir zu Ihrer individuellen Anlage kommen und welche Produkte wir einsetzen, erklären wir Ihnen im nächsten Abschnitt.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung aus der Installation von über 10.000 Anlagen. Lesen Sie mehr zum Thema Photovoltaik Komplettanlagen mit Speichersystem unter https://www.energieversum.de/photovoltaik-komplettanlagen-mit-speicher/ oder lesen Sie unseren Artikel bis zum Ende.

Diese Werte und unsere langjährige Vertrautheit mit dem Thema Photovoltaik ermöglichen es uns, Ihnen ein individuelles Paket zu schnüren, das genau auf Ihre Gegebenheiten abgestimmt ist und perfekt zu den örtlichen Möglichkeiten passt.

So funktioniert eine Photovoltaik Komplettanlagen mit integrierten Speicher
Funktion einer Photovoltaikanlage, bildlich dargestellt.

Beachten Sie beim Kauf einer Photovoltaikanlage mit Speicher die folgenden Faktoren:

Eine Photovoltaikanlage erzeugt nur dann Solarstrom, wenn das Sonnenlicht auf die Solarzellen trifft – und nur dann.
Daher kann die Differenz zwischen dem von der PV-Anlage erzeugten Strom und dem von den Bewohnern des Hauses benötigten Strom erheblich sein. In der Regel wird zusätzlicher Strom aus dem Stromnetz bezogen, um zu gewährleisten, dass auch nachts oder an Tagen mit trübem Himmel genügend Strom zur Verfügung steht.
Wenn der Solarstrom zur Neige geht, wird zusätzlicher Strom bezogen, um das Defizit auszugleichen.
Im Gegensatz dazu wird Strom, der über den Bedarf hinaus produziert wird, in das Stromnetz eingespeist und kann an anderer Stelle – zum Beispiel von anderen Familien – genutzt werden, solange er nicht verbraucht wird.
Als Solaranlagen in Deutschland ursprünglich für Privatpersonen zugänglich gemacht wurden, wurde überschüssiger Strom mit einer im Vergleich zu anderen europäischen Ländern damals vergleichsweise hohen Einspeisevergütung belohnt. Seitdem ist der Preis jedoch stetig gesunken und kostet derzeit weniger als 10 Cent pro Kilowattstunde (kWh) für einfache Photovoltaikanlagen mit einer Spitzenleistung von bis zu 10 Kilowatt (kWp).
Dies hat zur Folge, dass überschüssiger Strom für weniger als 10 Cent pro Kilowattstunde „verkauft“ wird, während jeder weitere benötigte Strom zu den üblichen Preisen der Versorger „gekauft“ werden muss, die etwa 30 Cent pro Kilowattstunde betragen.

Montage einer Photovoltaik Anlage

Photovoltaik-Komplettanlagen mit Speicher für höheren Eigenverbrauch

Photovoltaikanlagen sind dann am wirtschaftlichsten, wenn der Kunde möglichst viel vom Strom der Solaranlage selbst nutzt. Genau darauf sind die Batteriespeicher von Solar-Komplettanlagen ausgelegt: Sie speichern den überschüssigen Strom und geben ihn ab, wenn die Sonne nicht scheint, damit die Anlage normal funktionieren kann.
Dadurch steigt der Anteil des selbst verbrauchten Stroms drastisch an, was zu einer deutlichen Senkung der Gesamtstromkosten führt. Ein weiteres Motiv für die Kombination einer Photovoltaikanlage mit einem Batteriespeicher ist die Selbstversorgung: Wer möglichst viel eigenen Strom erzeugt, macht sich ein Stück weit unabhängig von Stromanbietern und deren Tarifen. Diese Versorgung kann dank einer umfassenden Photovoltaik-Anlage mit Speicher auch dann gewährleistet werden, wenn die Sonne nicht scheint. Nicht zuletzt ist eine umfassende PV-Anlage auch eine Investition, die aufgrund ihrer langfristigen Tragfähigkeit einen positiven Beitrag zum Umweltschutz leisten kann.